EPC-2165 Not­strom­la­de­ge­rät

Mit dem EPC-2165 Not­strom­la­de­ge­rät errei­chen Sie voll­kom­me­ne Auto­no­mie mit Ihrer PV-Anla­ge auch bei Strom­aus­fäl­len. Die Vor­tei­le im Überblick:

  • Not-Betrieb Tag und Nacht bei Netzausfall
  • Direk­tes Laden des Bat­te­rie­spei­chers DC-seitig
  • Kon­ti­nu­ier­li­cher Strom­fluss auch bei Spitzenlasten
  • Kei­ne Instal­la­ti­on not­wen­dig „plug and play“

Daten­blatt EPC-2165

ab CHF 6'800.00

Zahlungskonditionen
50% des Betrages nach Bestelleingang und 50% innerhalb von 10 Tagen netto bei Erhalt der Ware.

Vom Normalbetrieb zum Notbetrieb

Was passiert, wenn das Stromnetz ausfällt? Eine PV-Anlage mit Batteriespeicher ist da klar im Vorteil. Aber wie lange? Kochfelder, Kühlschrank, Backofen, Waschmaschine, Fernseher, Smartphone und natürlich auch das Licht im Haus sind abhängig von einer funktionierenden Stromversorgung.

Normalbetrieb

Im Normalbetrieb läuft alles wie gewohnt. Die PV-Anlage produziert Strom, deckt den eigenen Verbrauch, lädt den Batteriespeicher bei Bedarf auf und speist überschüssigen Strom zusätzlich ins öffentliche Netz. Versteckt sich die Sonne, wird der Strom vom Batteriespeicher genutzt.

Stromausfall

Leidet das öffentliche Netz an Stromausfällen, kann mithilfe des Hauskraftwerkes in die Insellösung geschaltet werden. Die PV-Anlage produziert weiterhin Strom und versorgt den gesamten Haushalt.

Batteriebetrieb

Zieht für längere Zeit schlechtes Wetter auf für längere Zeit, produziert die PV-Anlage keinen Strom mehr. Der Verbrauch wird über den Batteriespeicher gedeckt.

Notbetrieb

Ist keine Sonne in Sicht und der Batteriespeicher neigt sich dem Ende zu, kann das EPC-2165 Notstromladegerät für die PV-Anlage einspringen, den Batteriespeicher wieder aufladen und gleichzeitig den aktuellen Strombedarf decken.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich das Notstromladegerät selber in Betrieb nehmen?

Das System basiert auf "plug and play" und kann sehr einfach in Betrieb genommen werden. Im Lieferumfang sind entsprechende Kabelsätze für die gängigsten Wechselrichter enthalten. Dennoch empfehlen wir Ihnen, sich mit dem Installateur Ihrer PV-Anlage abzusprechen und die Installation vornehmen zu lassen.

Wie viel Strom erzeugt das Gerät und wie lange kann ich es in Betrieb nehmen?

Das Notstromladegerät kann problemlos 4 Stunden betrieben werden und liefert in dieser Zeit 26 kWh Strom. Genug für den Verbrauch und das gleichzeitige Laden des Hauskraftwerkes.

Welche Zusatz-Optionen gibt es?

Die Modbus-Kommunikation ist eine zusätzliche Option und ermöglicht die direkte Kommunikation zwischen Hauskraftwerk und Notstromladegerät, damit das Ladegerät automatisch in den Leerlauf wechselt, wenn es keinen Strom mehr produzieren muss.

Was ist der Unterschied zu einem Notstromaggregat / Notstromgenerator?

Das Notstromladegerät liefert Gleichstrom, wird DC-seitig betrieben und vom Hauskraftwerk gleich wie ein Solarmodul interpretiert. Es kann im Gegensatz zu einem normalen Notstromaggregat oder einem Notstromgenerator den Speicher laden, gleichzeitig mit der PV-Anlage betrieben werden und liefert eine saubere Spannung ohne das eine teure Frequenzregelung installiert werden muss.

Mit welchem Treibstoff wird das Notstromladegerät betrieben?

Das Gerät wird mit 1l Diesel pro Stunde betrieben. Für genauere Auskünfte über den Kraftstoff sowie die Lagerung nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Kann ein dauerhafter Inselbetrieb gewährleistet werden?

Das Notstromladegerät ist der optimale Baustein für einen Inselbetrieb. Da das Gerät mit Diesel betrieben wird, Strom günstiger ist und überschüssiger Strom von der PV-Anlage verkauft wird, macht ein dauerhafter Inselbetrieb nur Sinn, wenn kein Zugang zum öffentlichen Netz vorhanden ist.

Können mehrere Notstromladegeräte gleichzeitig betrieben werden?

Da das Notstromladegerät im Notfall ein gesamtes Hauskraftwerk problemlos unterstützt, machen mehrere Notstromladegeräte nur bei grösseren Kraftwerk-Farming-Projektierungen Sinn.

Kontakt

Das klingt interessant

Gerne können Sie für Produkte und Dienstleistungen ein Angebot anfordern. Selbstverständlich stehe ich auch bei Unklarheiten und Fragen zur Verfügung. Rufen Sie mich an, schreiben Sie mir eine E-Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Marc Bühler

Marc Bühler

+41 79 552 32 20
info@mabue.ch

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.